Tag 6: Bergpass geschafft! – Verabschiedung

Heute Morgen mussten wir uns leider von unseren beiden Damen verabschieden.
Theri und Tina werden noch etwas am Campingplatz bleiben, sich von der Dauernudelkur erholen, zurück nach Füssen fahren und von da aus mit dem Zug zurück in die Heimat.

Jojo vermisst Theri schon ganz arg! Und Max die Tina. 😉
Wir wünschen den beiden einen schönen Resturlaub und eine gute Rückreise!
DSC_1833_Roma-in-Bici_Tag_06_web

Hier noch ein paar Aufnahmen vom Morgen:
DSC_1830_Roma-in-Bici_Tag_06_web
DSC_1828_Roma-in-Bici_Tag_06_web9:30 Uhr ging es los. Da wir heute die Passstraße gefahren sind, mussten wir uns gegen 11 Uhr entsprechend stärken.
DSC_1836_Roma-in-Bici_Tag_06_webNach einer Stärkung mit Gulasch Suppe, Frittatensuppe, gebratenem Speck, Apfelstrudel und anderen Stückchen ging es rauf!

1210 Höhenmeter, keiner ist abgestiegen! Alle haben sehr gut durchgehalten. 4-11 km/h, mehr war nicht drin. Hier ein paar Beweisbilder:

Blick auf die Zugspitze:
DSC_1837_Roma-in-Bici_Tag_06_web

Höhenmeter Triumpf gegen 13 Uhr:
DSC_1839_Roma-in-Bici_Tag_06_web

Mein Höhenmesser ist wohl falsch eingestellt. Laut Schild fehlen noch 85 Höhenmeter.
D.h.: DIe Starthöhe war wohl falsch. Wird aber alles als Tabelle Nachgereicht!
Die Abfahrt war auch ein Traum. TOP Blick und mit reichlich 50 Sachen Bergab, hatte sich die Auffahrt gelohnt.

14:00 Uhr gab es eine verdiente Wasserpause mit Bademöglichkeit:
DSC_1840_Roma-in-Bici_Tag_06_web
DSC_1841_Roma-in-Bici_Tag_06_web
DSC_1842_Roma-in-Bici_Tag_06_web
DSC_1844_Roma-in-Bici_Tag_06_web
DSC_1845_Roma-in-Bici_Tag_06_web

Gegen 15:00 Uhr mussten wir wieder eine Mittagspause einschieben.
Die Mittagssonne merkt man beim fahren nur an roter Haut! 😉
DSC_1849_Roma-in-Bici_Tag_06_web
DSC_1850_Roma-in-Bici_Tag_06_web

Ab 18:55 Uhr waren wir am Zeltplatz in Ried. Reis mit Gemüse und Soße war unser Abendessen.
DSC_1852_Roma-in-Bici_Tag_06_web

Morgen ist der Anstieg etwas heftiger, aber es ist machbar!
Nun haben wir definitiv ein Drittel geschafft! 603 km in sechs Tagen.

Hier die Bilder des Tages als Galerie:

 

3 Gedanken zu „Tag 6: Bergpass geschafft! – Verabschiedung

  1. Mari Schwarz

    Hallo Hermann,
    viele Grüße von Udo und ELP2 ,sie sind Stolz auf dich,
    Udo, Rainer und Jens lesen fleißig eure Berichte. :-) :-)
    Ansonsten
    Wahnsinn Jungs was ihr da für eine Leistung bringt.
    Viel Glück weiterhin und ihr schafft das, echtStark :-) :-)

    LG Martina

    Antworten
    1. Sigrid Gocke

      Hallo Hermann,
      Respekt, Respekt vor eurer Leistung – früher war es Hannibal, der mit Elefanten über die Alpen zog, heute erfolgt die Überquerung mit Drahteseln. Wie geht’s eigentlich dem Muskelkater, könnt ihr das Wort schon buchstabieren oder hat er euch noch nicht gequält?!
      Besonders gut hat uns der Geburtstagsgruß an Anna gefallen – ein schön gemaltes Bild!
      Wir wünschen der ganzen Truppe noch eine gute unfallfreie Fahrt und einen erfolgreichen Abschluß in Rom, freuen uns schon jetzt auf weitere Fotos aus der ewigen Stadt.
      Herzliche Grüße aus Ottbergen
      Rudi und Sigrid.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *