Eingefahren! Tag vier ist rum.

Das gute Wetter ist angekommen! Morgens hatten wir bereits 26 Grad!
Sonne pur:
DSC_1754_Roma-in-Bici_Tag_04_web

DSC_1755_Roma-in-Bici_Tag_04_web

Hier in der Turnhalle mit Aussengelände konnten auch die Zelte wieder gut trocknen.
Nochmals Vielen Dank an die freundliche Bereitstellung der Unterkunft!

Während der ersten Pause, nach schon 15 km, konnten wir im örtlichen Radladen die Pedale ersetzen. Wir genossen die Zeit am Marktag in Donauwörth mit frischen Waren und konnten auch noch weitere Besorgungen machen.
DSC_1758_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1759_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1760_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1761_Roma-in-Bici_Tag_04_web

Gegen 12 Uhr hatten wir den ersten Platten. Pitstop war nach 15 Minuten erfolgreich beendet. Die Fahrt ging weiter!
DSC_1762_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1763_Roma-in-Bici_Tag_04_web

13 Uhr waren wir dann an bzw. in der Lech:
DSC_1765_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1766_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1767_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1769_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1770_Roma-in-Bici_Tag_04_web

Eine halbe Stunde später fuhren wir weiter.
14:10 Uhr hatten wir den zweiten Platten. Am selben Rad. Andreas d.J. hatte wohl noch etwas im Mantel gehabt.
DSC_1771_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1772_Roma-in-Bici_Tag_04_web

Wir entschlossen uns durch Augsburg zu fahren, und kamen gegen 15:20 Uhr dort an.
Hier gab es noch ein Unglück: Das Hinterrad (Felge) von Andreas d.Ä.
Eine „Acht“ vom feinsten. Borsteinkanten sei Dank! :-(
DSC_1773_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1774_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1775_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1777_Roma-in-Bici_Tag_04_web

16:10 Uhr ging es zum Endspurt nach Landsberg am Lech.

Heute hatten wir ein Gourmet Essen: Schinkennudeln, Kartoffelsalat und Nudelsalat und ein paar Grillwaren. Die letzten drei kamen als Überschuss einer Klassenfahrt zu uns! Danke!
DSC_1778_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1779_Roma-in-Bici_Tag_04_web
DSC_1780_Roma-in-Bici_Tag_04_web

Bis gerade eben ( 0:10 Uhr) wurden noch Notreparaturen an den Rädern von Andreas d.J. (Schaltung) und Lucas (Gepäckträger Schraube war abgebrochen und Schaltung war verstellt)

Morgen ist dann Maik’s Schaltung und die Probleme von beiden Andreas’en dran.

Fazit: Es wird wärmer gen Süden und wir müssen die Ausfallpausen reduzieren. Schotterpisten zähren extrem am Material! 5 Minuten Radcheck pro Tag müssen sein.
Wir hoffen weiterhin auf gutes Wetter und eine heile Räder.

Hier die Bilder des Tages als Galerie:

4 Gedanken zu „Eingefahren! Tag vier ist rum.

  1. stefanie

    Guten Morgen Biker,
    endlich, nur Sonnenschein !!
    Unsere Gedanken sind bei euch. Wir wünschen euch viele schöne Erlebnisse auf eurer Reise.
    Besondere Grüße an die weiblichen Biker der Gruppe, die ja leider bald die Gruppe verlassen.
    Liebe Grüße aus der „Stadt“
    Peter, Stefanie und Thomas

    Antworten
  2. Mari Schwarz

    Hi Leute,

    meine Idee, leider zu spät, ihr hätte Testfahrer für einen Fahrradhersteller werden können. Der Belastungstest auf langer Strecke und nach der Hälfte Austausch aller Fahrräder.
    Ich wünsche euch eure Fahrräder halten bis zum Schluss durch:-)
    Weiterhin noch viele nette Leute auf der Strecke die euch weiter helfen. Freue mich immer auf den nächsten Bericht von euch. Danke Maik LG Martina:-) :-) :-)

    Antworten
  3. Silvia Lieb

    Ciao liebe Radler,
    ich verfolge jeden Tag gespannt Eure Beiträge und denke nicht nur beim „Angelus“ an Euch.
    Ihr seid wirklich prima, aber ich glaube, Eure Räder brauchen auch etwas Zuspruch..?!?
    Laßt Euch nicht unterkriegen, wünsche Euch alles Gute, Silvia

    Antworten
  4. Pingback: Zusammenfassung der Tour | Roma in Bici – Rome by Bike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *