Tag 9: Ab zum See!

Nach dem Stress von gestern und einem guten Frühstück konnten wir noch leicht erschöpft durchstarten. Wir sind wieder im Zeitplan!

Morgens gab es noch ein paar Wartungsarbeiten an den Rädern.
Kabelbinder helfen auch bei gerissenen Schweißnähten:
DSC_1888_Roma-in-Bici_Tag_09_web

DSC_1889_Roma-in-Bici_Tag_09_web

Erste Espresso und Stückchen Pause.DSC_1890_Roma-in-Bici_Tag_09_web

Hier der Lago di Loppio bei unserer Bergauffahrt:
DSC_1891_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1892_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1893_Roma-in-Bici_Tag_09_web

Blick auf den Gardasee gegen 12:30 Uhr:
DSC_1895_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1896_Roma-in-Bici_Tag_09_web
Und noch ein Panoramabild:
DSC_1899_Roma-in-Bici_Tag_09

Nach einer tollen Abfahrt, hatten wir wieder Zeit für eine Stunde Mittagspause bis 14:30 Uhr.
Pizza und Sonnenbad am Strand.
DSC_1900_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1901_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1902_Roma-in-Bici_Tag_09_web

17:14 Uhr: Ankunft am Ziel Campingplatz „Camping Cisano San Vito„!
Ein gewisses Urlaubsfeeling stellt sich ein. :-)
DSC_1905_Roma-in-Bici_Tag_09_web
Wir zelteten auf einem Gehweg vom Campingplatz. Schön nahe am See!
DSC_1906_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1910_Roma-in-Bici_Tag_09_web

Heute gab es Nudeln mit Lachs! TOP, unser Küchenteam wird immer besser!
DSC_1913_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1914_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1915_Roma-in-Bici_Tag_09_web

96 km und 21,25 km/h Schnitt. Entspannt im Vergleich zum Vortag!
Bei Ankunft 30 Grad Celsius! Kleiner Schauer beim zweiten Essen, aber immer noch grandiose Stimmung!
DSC_1916_Roma-in-Bici_Tag_09_web

UPDATE nach den Geburtstagsgrüßen:
Während der Nutzung des WiFi am Empfangsbereich des Campingplatz, fing es an zu Regnen.
Gegen 22:00 Uhr wurde es stärker. Ich entschloss nach dem Blog Update oben zu bleiben.
30 Minuten später, floss ein kleiner Fluss von mind. 30 cm Tiefe richtung unserer Zelte…
Der Fluss floß ca. eine Stunde und ich hatte keine Ahnung was der Rest so macht, oder ob unser Zelt schon im See war…
DSC_1917_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1918_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1919_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1920_Roma-in-Bici_Tag_09_web
DSC_1921_Roma-in-Bici_Tag_09_web

Während das Campingplatz Personal kontinuierlich mit Kehrbesen das Wasser aus der Eingangshalle Kehrte (ca. 25 cm höher als die Straße), konnte ich mich mit den anderen gestrandeten Touristen aus Holland, Spanien usw. über unsere Tour unterhalten.

Fazit am Ende vom Tag: Nach der Ankunft ist ein wetterfest aufgebautes Zelt
mit dem verstauten Hab und Gut das A und O.

Weitere Infos am Morgen vom nächsten Tag…

Hier die Bilder des Tages als Galerie:

4 Gedanken zu „Tag 9: Ab zum See!

  1. gerlinde

    Buonasera a tutti!
    Ihr seid super! Alle haben durchgehalten, das machen die vielen guten Gedanken von daheim und Euer Teamgeist. Es ist spannend die Tour zu verfolgen. Ein großes Lob und Dankeschön an Maik der immer Tagebuch führt und Fotos einstellt. Für die nächsten Tage wünsche ich Euch nur Rückenwind und Sonne.
    Arrivederci
    Gerlinde

    Antworten
  2. Tanja R.

    Hallo Ihr Wallfahrer,
    Ihr seit der Wahnsinn.
    Wir verfolgen jeden Tag eure Strecke und sind im Geiste bei euch.
    Wir wünschen noch weiterhin guten Teamgeist, gutes Wetter und Durchhaltevermögen für den Rest der Strecke.
    Liebe Grüße ( besonders an Lucas)
    Tanja, Frank und Felix

    Antworten
  3. Testarossa

    Also Ihr seid ja echt die Besten!!! Bin sicher, Marco Pantani wär stolz auf euch! Kompliment an Maik, du bringst die Infos immer so treffend auf den Punkt, es macht viel Vergnügen beim Lesen und Bilder anschauen. Zu erwähnen auch mal euer „Capitano“, der monatelang mühe – voll – er Vorfreude am Streckenverlauf in diversen Ausführungen gebastelt hat. Denk mal, dafür hat er mindestens einen großen Campari ghiacciato con spremuta d’arancia verdient! Viel Spaß weiterhin…

    Antworten
  4. Roland Fuchs

    Hallo Ihr Rom Radler
    Ihr seid ein Spitze Team und wir bewundern eure tägliche Leistung .
    Den inneren Schweinehund zu überwinden ist jeden Tag eine neue Herausforderung .
    Wir wünschen euch für die nächsten Etappen gutes Wetter und eine unfallfreie Fahrt bis nach Rom.
    Möge die Übung gelingen !!!!
    Grüße an alle ,besonders an Lucas und Thomas.
    O & O Rosi und Roland

    P.S. Danke an den Verfasser der Tagesberichte ,Super !!!!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *